Liebe Besucherinnen und Besucher, herzlich willkommen!

 

Sie haben nun auf meiner Internetseite die Möglichkeit, sich über meine Person, meine politische Arbeit als Abgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär in Berlin und natürlich mein Engagement für meinen Wahlkreis zu informieren. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Fragen, Anregungen aber auch Kritik an mich weiterzugeben.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Enak Ferlemann

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur


Aktuelles

Bund unterstützt Feuerschiff „Elbe 1“ und Schwebefähre

Berlin. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat während seiner Bereinigungssitzung eine großzügige  Förderung des Feuerschiffs Elbe 1 sowie der Schwebefähre Osten-Hemmoor beschlossen. Die Elbe 1 wird mit insgesamt 2.135.000 Euro aus dem Kulturhaushalt unterstützt (2019: 635.000 Euro, 2020: 1,5 Mio. Euro). Antragsteller war hier die Stadt Cuxhaven. Die Schwebefähre erhält Bundesmittel in Höhe von insgesamt 2.000.000 Euro (2019: 100.000 Euro, 2020: 1,2 Mio. Euro, 2021: 700.000 Euro). Hier war der Landkreis Cuxhaven der Antragsteller. 

 

"Ich freue mich sehr, dass diese bedeutenden und jedem in der Region bekannten Kulturdenkmäler als förderungswürdig anerkannt worden sind. Der Bund zeigt damit in beeindruckender Weise, dass er gerade auch finanzschwache Regionen im Blick hat und herausragende ehrenamtliche Arbeit wertschätzt. Ich gratuliere den Mitgliedern des Feuerschiff-Vereins Elbe 1 sowie der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor sehr herzlich. Ihr großer persönlicher Einsatz wurde heute zurecht honoriert. Beiden Kulturdenkmälern wünsche ich allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel sowie Mast- und Schotbruch!", so Ferlemann.

Elektrifizierung Cuxhaven – Stade kommt!

Berlin. Der Beauftragte der Bundesregierung für den Schienenverkehr, der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann MdB hat heute zahlreiche zusätzliche Schienenprojekte vorgestellt, die in den kommenden Jahren vordringlich geplant und umgesetzt werden sollen.

Es handelt sich um Projekte, die im Bundesverkehrswegeplan 2030 bislang in die Kategorie „Potenzieller Bedarf“ eingestuft waren.

 

„Für die Region besonders wichtig ist die Aufstufung der Elektrifizierung der Strecke Cuxhaven-Stade in den Vordringlichen Bedarf. Die Finanzierung dieses überaus wichtigen Projekts für unsere Region und die vielen Pendlerinnen und Pendler ist damit seit heute gesichert. So konnten wir nur knapp 4 Wochen nach der Vorstellung des Deutschlandtakts in dem diese Strecke bereits enthalten war nun auch die Voraussetzung sicherstellen.“

mehr lesen

>> Mehr Artikel finden Sie auf der Seite Aktuelles. <<