Enak Ferlemann besucht Schlachterei Maretzki in Düdenbüttel

Gegründet als Krank- und Notschlachtbetrieb hat sich der in Düdenbüttel ansässige Betrieb über die Jahre zu einem an die EU-Anforderungen angepassten modernen Unternehmen entwickelt. Die Metzgerei beschäftigt 8 Mitarbeiter und erfüllt bereits seit 16 Jahren die Kriterien eines EU-Schlachtbetriebes. Bei der Besichtigung erklärte der Inhaber 2. Generation Detlef Maretzki den Schlachtvorgang in seinem Betrieb und erläuterte mir die lückenlose Kühlkette, sowie die einwandfreien Hygienemaßnahmen die in einem EU-Schlachtbetrieb erforderlich sind. Damit ist die Metzgerei Leopold Maretzki & Sohn GmbH die einzige Schlachterei in dieser Form im gesamten Elbe-Weser Raum.