Effizient und emissionsfrei mit Wasserstoff- und Brennstoffzellenanwendungen

Auf der NOW-Fachkonferenz "Effizient und emissionsfrei - Aufbau von Wasserstoff- und Brennstoffzellenanwendungen" am 7.Juni 2017 in Salzgitter trafen sich Vertreter von Politik und Industrie. Gemeinsamer Konsens der Konferenz: Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sind der Schlüssel für die Energiewende und den Klimaschutz.

"Investitionen, Kooperationen und Innovationen - dies sind die drei Säulen unserer Wasserstoffstrategie. Wir investieren mit dem Nationalen Innovationsprogramm für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, kurz NIP, mehr als jemals zuvor, wir bauen gemeinsam mit der Industrie eine flächendeckende Ladeinfrastruktur und wir fördern gezielt Innovationen. Wasserstoff und Brennstoffzellen im Verkehrsbereich sind eine unverzichtbare Alternative und Ergänzung zu den leistungs- und reichweitenbeschränkten Batteriefahrzeugen. Damit erreichen wir unser Ziel: mehr Mobilität bei weniger Emissionen. Deshalb begrüße ich es außerordentlich, dass diese Zukunftstechnologie neben dem Straßensektor jetzt auch im Schienenverkehr Einzug findet.", so Ferlemann (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur).