1,5 Millionen Euro für den Unterhaltungsverband Kehdingen

v.l.: Prof. Heinrich Reincke, Robert Nicolai, Landwirtschaftsministerin Bärbel Otte-Kinast
v.l.: Prof. Heinrich Reincke, Robert Nicolai, Landwirtschaftsministerin Bärbel Otte-Kinast

Wischhafen. Anlässlich der Übergabe eines Förderbescheides in Höhe von 1,5 Millionen Euro durch die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Bärbel Otte-Kinast an den Unterhaltungsverband Kehdingen Euro gratuliert der Parlamentarische Staatssekretär und CDU-Bundestagsabgeordnete Enak Ferlemann sehr herzlich. Ferlemann lobt die innovative Arbeit von Verbandsvorsteher Prof. Heinrich Reincke und Geschäftsführer Robert Nicolai zur Optimierung des Wassermanagements. "Die umfangreiche Digitalisierung der Schöpfwerke hat positive Effekte auf den Obstbau in unserer Region und auf die Landwirtschaft des Kehdinger Landes insgesamt." In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „Schöpfwerke 4.0“ wird die intelligente und effiziente Steuerung sowie die Regelung von Schöpfwerken erforscht. Durch die nun vom Landwirtschaftsministerium bereitgestellten Mittel wird eine umfängliche Digitalisierung der Schöpfwerke des Verbandsgebietes ermöglicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0